Geburt im Geburtshaus - Was kommt in meine Tasche?

 Nun sind es nur noch knapp 5 Wochen und so langsam beginne ich meinen Korb für das Geburtshaus zu packen. 

Da man vor der 37. Schwangerschaftswoche nicht im Geburtshaus entbinden kann, reicht das zeitlich auch noch vollkommen. Irgendwie möchte ich aber jetzt schon mal alles bereitlegen, eine Sache weniger auf meiner liste. 

Wir haben die wichtigsten Dinge für das Baby schon seit ein paar Wochen bei uns im Schlafzimmer, Teddy und Spieluhr im Bett, damit die Sachen die das Baby als erstes anzieht nach uns riechen. das sorgt für Vertrautheit und das Baby hat keine ungewohnten Waschmittelgerüche in der Nase. Es ist ja sowieso schon alles so fremd, da sorgt das vielleicht für ein wenig vertrautes.

 

Was darf alles mit?

  • Mutterpass und Krankenkassenkarte (die hat man eigentlich ja sowieso immer dabei, wenn man das haus verlässt
  • Gebärkleid/Nachthemd - ich habe mir ein Nachthemd mit Stillfunktion ausgesucht, was sich vorne knöpfen lässt. wichtig für mich war, dass es aus reiner Baumwolle ist und somit so richtig gemütlich 
  • 2 Still-Bhs - ohne BH fühle ich mich bei der Geburt irgendwie zu nackt und da ich mir wünsche in die Wanne zu gehen, Wandert ein extra BH in die Tasche 
  • Baumwollschlüpfer und große Slipeinlagen - oh ja mit groß meine ich groß, sie sehen aus wie Surfbretter haha
  • Kuschelsocken - wer weiss wozu sie gut sein werden, sicher ein Bonus für das 'Zuhause-Gefühl'
  • Playlist und Kopfhörer- ich habe mir eine Entspannungsliste zusammengestellt für meine Hypnobirthingmeditation aber auch ein paar andere Listen mit Songs, mal sehen ob ich sie in dem Moment hören möchte
  • Geburtsduft - mein Mann hat mir im Rahmen meines Hypnobirthingkurses einen Duftanker gesetzt, mein Lieblingsduft ist der Geburtsduft der Bahnhofsapotheke
  • Erstlingsoutfit für das Baby - hier haben wir uns für ein MerinoWolle-Outfit bestehend aus Mütze, Strampler und Jäckchen entschieden, was uns meine Eltern zu Weihnachten geschenkt haben. Die Merinowolle hält das Baby am Anfang besonders warm und trocknet auch schnell, wenn es mal nass wird.
  • Bonding-Shirts - für meinen Mann und mich (Skin-to-Skin-Top gekauft bei Mamarella, Website blende ich unter dem Post ein)
  • Toilettenpapier und Feuchttücher (auf Wasserbasis)
  • Happy-Po-Dusche 
  • Babydecke/Handtuch - wir nehmen eine kuschelige Babydecke mit, darin können wir das Baby im Autositz transportieren, im März kann es doch noch sehr kalt sein. Das Handtuch haben wir in rot gewählt, das soll die Babys nach der Geburt an die Farbe des Mutterleibs erinnern und so für Ruhe und Vertrautheit sorgen. 
  • Spieluhr/Teddy - kann man machen, muss man sicher nicht, aber die beiden haben für uns jetzt schon so eine wichtige Bedeutung, dass sie ab dem ersten Tag dabei sein sollen
  • Autositz - die Station haben wir schon eingebaut und auch ausprobiert, damit am tag der Geburt jeder Handgriff sitzt. wer will schon mit einem Säugling auf dem Arm eine Betriebsanleitung lesen
  • Windeln in XS, Stilleinlagen und Regenerationsspray (Kareen Dannhauer)
  • Windeltasche, damit nicht alles herumfliegt (von myhappykoala)
  • Spucktuch (unseres hat die liebe Marion von myhappykoala genäht, es ist so schön mit glitzerpunkten!!)
  • 2-3 kleine Bodys große 50, 2 Höschen große 50 und ein Schlafkleid (Mermaid-Body) falls wir doch verlegt werden, sicher ist sicher 
  • Lippenpflege und Kaugummis
  • Lieblingsgetränk (mit Strohhalm) und Snack - wie bei einem Fest, darf das beste natürlich nicht fehlen - etwas leckeres zu Essen, da ich immer sehr hungrig bin, kann ich mir vorstellen, dass ein Brownie, Banane, Salamettis, Kekse oder ähnliches nach der Geburt ein Segen sein können. Zwischendurch mal einen kalten Schluck zu trinken schadet sicher auch nicht. vor allem für den Kreislauf eine Flasche Fanta/Cola muss dabei sein. Vor allem werde ich noch meinen Sushi-Gutschein einpacken, den mir meine Mädels geschenkt haben. wenn es die Tageszeit erlaubt wird direkt nach der Geburt Sushi bestellt. 9 Monate ohne Lachs, das halte ich nicht länger aus. da freue ich mich jetzt schon drauf!! 
  • Bargeld, man weiß ja nie 

Für meinen Mann werde ich noch eine Jogginghose und ein Shirt einpacken, falls er direkt von der Arbeit kommt und sich dort umziehen möchte. 

 

Für die hebammen haben wir uns schon ein besonderes Geschenk überlegt, das bekommen sie dann, wenn sie uns im Wochenbett besuchen! 

 

Im Anhang findet ihr noch eine Checkliste für eure Geburt, damit an diesem besonderen Tag nichts fehlt.


Download
Checkliste Geburtshaus.pdf
Adobe Acrobat Dokument 23.6 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

-Lerne Sticken-

Buche jetzt deinen Stickworkshop oder Online-Videokurs!

Ich freue mich dich kennenzulernen und dich von meinem kreativen Hobby anzustecken.

 

Alle Termine findest du hier



HERZGEMACHT 

Ida Glavaš Am Roten Kreuz 17 40667 Meerbusch

01577 23 88 254 info.herzgemacht@gmail.com