Intuitives Stillen - Interview mit Regine Gresens

Aller Anfang ist schwer... Für viele ist es beim Stillen auch zunächst alles noch sehr ungewohnt und neu. Sowohl Mama (beim ersten Kind) als auch das Neugeborene

haben vorher noch keinerlei Übung im Stillen. Daher kann der Start, wie bei allem, was man zum ersten Mal praktiziert, etwas holprig sein. Ich hatte noch so einige

Fragen zu dem Thema und habe mich daher an Regine Gresens gewandt. Sie hat das Buch Intuitives Stillen (Kösel 2016) veröffentlicht, welches ich mir schon in der Schwangerschaft gekauft habe und sehr empfehlen kann. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Regine Gresens

Hebamme, Berufspädagogin, Still- und Laktationsberaterin IBCLC, 

Heilpraktikerin für Psychotherapie (HeilprG),

Autorin und Mutter mit eigener Praxis für Stillberatung in Hamburg

www.stillkinder.de

Was sind optimale Stillvoraussetzungen?

Zunächst ist es wichtig, dass Frauen sich schon in der Schwangerschaft auf das Stillen vorbereiten. Es ist leider oft so, dass sie nicht immer die Unterstützung finden,

die sie eigentlich benötigen würden. Viele Schwestern in den Kliniken und teilweise auch Hebammen in der Wochenbettbetreuung sind nicht unbedingt als Stillberaterin ausgebildet und geben daher nicht immer die besten Tipps für das Stillen, vor allem dann, wenn es vielleicht zu Stillproblemen kommt. Es ist auch immer gut, wenn die Geburt in einer stillfreundlichen Klinik stattfindet, weil sie dort eher eine gute Unterstützung des Stillens bekommen werden.  Eine weitere wichtige Voraussetzung ist, dass das Baby reif geboren wurde (das hat man natürlich nicht in der Hand). Bei Frühgeburten kommt es häufiger zu Problemen im Stillbeginn. Frühchen sind häufig noch schwach und müde oder müssen vielleicht sogar beatmet werden, was den Stillstart erschweren kann.  Außerdem ist es am einfachsten mit dem Stillen zu beginnen, wenn eine natürliche Geburt stattgefunden hat und möglichst keine Medikamente verabreicht wurden.

Auch eine PDA, ein Wehentropf, eine Saugglocke oder Kaiserschnitt führen dazu, dass es mit dem Stillbeginn schwieriger sein kann. 

Mama und Baby sollten möglichst vor dem ersten Stillversuch möglichst nicht längere Zeit voneinander getrennt sein. Nach den ersten Versuchen wäre es am besten,

wenn Mama und Baby Rooming-In machen, das Baby also 24 Stunden in der Nähe seiner Mutter ist und auch sehr viel mit Haut-Haut-Kontakt in den ersten Tagen

gebondet oder gekuschelt wird. Das unterstützt den Stillbeginn, weil durch den direkten Haut-Kontakt viel Oxytocin, also das Stillhormon, ausgeschüttet wird und

auch die angeborenen Stillreflexe des Neugeborenen durch den Hautkontakt eher und besser ausgelöst werden. Sehr hilfreich ist zudem, wenn in den ersten Tagen in

einer zurückgelehnten intuitiven Stillposition angelegt wird. Das Baby liegt hierbei in Bauchlage auf dem Körper der Mutter und folgt seinen Reflexen, sucht selbst die

Brust und dockt dann an.  In den allerersten Tagen sollte sehr häufig angelegt werden, um den Milchfluss zu stimulieren. Sollte das Anlegen zunächst nicht gelingen, sollten die Brüste anfangs mit den Händen ausgestrichen und später etwa ab dem dritten Tag mit einer elektrischen Pumpe die Milch abgepumpt werden. So wird sichergestellt, dass das Baby optimal mit genug Milch versorgt wird und die Milchproduktion gut angeregt wird.  In den ersten Wochen sollten möglichst keine künstlichen Sauger, Schnuller oder Stillhütchen eingeführt werden, um keine Probleme beim an der Brust saugen lernen und hervorzurufen.

 

Wie lege ich das Baby von Anfang an richtig an?

Das Anlegen ist ein wichtiger Punkt, da es leider so ist, dass schon seit vielen Jahren viele Anleitungen für das Anlegen kursieren, die nicht wirklich hilfreich sind. Im

Grunde genommen machen sie sogar das Anlegen schwieriger und führen dazu, dass es sehr verbreitet ist, dass das Stillen gerade in der ersten Zeit nicht gut funktioniert, dass es Schmerzen bereitet und die Brustwarzen sehr schnell wund werden. Teilweise führt es auch dazu, dass das Baby die Brüste nicht richtig

entleeren kann und dadurch die Milchbildung nicht richtig in Gang kommt.  Die Stillposition, welche der Mutter gezeigt wird, ist ausschlaggebend dafür, ob es zu

diesen vermeidbaren Beschwerden kommt.  Im aufrechten Sitzen - mit dem Baby vor dem Körper oder auf einem Stillkissen liegend - zu stillen, ist beispielsweise nicht die optimale Position, da das Baby zu viel Abstand zum Körper der Mutter hat. Die Reflexe werden nicht gut ausgelöst oder stören sogar das Anlegen, wenn sie ausgelöst werden und führen dazu, dass es eventuell nicht oder nur mit Schmerzen klappt.

Dazu habe ich auf meiner Website schon diverse Blogartikel veröffentlicht.  Was das Anlegen von Beginn an erleichtert, ist daher die oben genannte zurückgelehnte, intuitive Stillposition und die asymmetrische Anlegetechnik. Beide sind ausführlich auf dem Blog erklärt. Dabei geht es darum, dass das Baby mehr

Brust mit dem Unterkiefer erfasst. Das Baby sollte nicht zentriert die Brustwarze im Mund haben, sondern mehr mit dem Unterkiefer und der Zunge erfassen. Mit Unterkiefer und Zunge entleert das Baby die Brust aktiv wie beim Melken. 

Ein weiterer ganz wichtiger Punkt ist, Schmerzen ernst zu nehmen. Schmerzen sind immer ein Warnsignal das etwas nicht in Ordnung istund gehören zum normalen

Stillen nicht dazu!

 

 Gibt es Unterschiede beim Stillen am Tag oder in der Nacht?

Prinzipiell nicht. Der einzige Unterschied ist der, dass das Stillen nachts möglichst im Liegen und im Bett stattfinden sollte. So ist es weniger anstrengend für die stillende Mutter. Tagsüber findet das Stillen hingegen an diversen Orten statt, meist eher im Sitzen oder sogar im Tragetuch. Man sollte es sich aber immer schön gemütlich machen. Man sollte sich durchaus einmal am Tag zum Stillen mit dem Baby hinlegen, zum Beispiel mittags als Ritual. Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass sich dadurch das Gefühl der Anstrengung oder der Erschöpfung durch das Stillen bei der Mutter reduziert.

 

 

Was muss ich bei der Ernährung während der Stillzeit beachten?

Es gibt seltener als allgemein angenommen Unverträglichkeiten beim Baby gegen bestimmte Lebensmittel. Wenn es welche geben sollte, sind diese jedoch sehr

individuell.  Falls eine Mutter vermutet, dass das Baby etwas nicht verträgt oder in einer bestimmten Menge nicht verträgt, sollte sie einige Zeit auf das Lebensmittel

verzichten. So kann sie herausfinden, ob es an diesem Lebensmittel lag. Wenn sie das Lebensmittel dann langsam wieder einführt, könnte sie feststellen, ob das Baby

eventuell nur bestimmte Mengen nicht verträgt. Man kann jedoch nicht sagen, stillende Mütter sollten dieses oder jenes prinzipiell nicht essen. Wichtig ist, dass sich die stillende Mutter ausreichend, gesund und ausgewogen ernährt. Hierzu gibt es auf meinem Blog auch einige ausführliche Beiträge, die das Thema noch genauer beleuchten.

 

 

Ab wann kann ich abpumpen und den Papa mit einbeziehen?

Zunächst einmal kann der Papa von Anfang an alles mit dem Baby machen, außer es zu stillen. Er kann es wickeln, herumtragen, baden, mit ihm spielen und es

massieren. Er kann wirklich von Anfang an voll mit einbezogen sein.  Wenn mit dem Abpumpen begonnen werden soll, ist es sinnvoll abzuwarten, bis sich

die Milchbildung gut eingespielt hat und das Stillen gut klappt, keine wunden Brustwarzen mehr auftreten. Meist ist dies nach 4-6 Wochen der Fall, dann könnte

mit dem Abpumpen begonnen werden, wenn es gewünscht ist.

 

 

Wie gewöhne ich es dem Kind an, ohne die Brust einzuschlafen?

Wenn es immer nur beim Saugen einschläft, sollte versucht werden die Brust kurz vor dem Schlaf aus dem Mund zu lösen. Wenn die Mutter mitbekommt, dass das

Baby fast einschläft, kann sie den Finger in den Mundwinkel zwischen die Kieferleisten des Babys stecken, um das Vakuum zu lösen und ihre Brust aus dem

Mund zu ziehen. So kann das Kind sich zwar beim Stillen entspannen, schläft aber ohne die Brust im Mund ein. Ein jüngeres Baby benötigt aber weiter den Körperkontakt, um sich sicher zu fühlen und sollte erst vorsichtig abgelegt werden, wenn es ca. 20 Minuten nach dem Einschlafen auch wirklich tief schläft. Dazu habe ich auch einen hilfreichen Blogbeitrag erstellt.

 

Was sollte man bei wunden Brustwarzen bzw. Milchstau tun und warum kommt es so häufig dazu?

Wunde Brustwarzen sind meist nur in den ersten Tagen bis Wochen ein Problem. Wodurch diese entstehen, muss man herausfinden und diese Ursache muss dann

gelöst werden. 80% der Fälle entstehen durch eine suboptimale Anlegetechnik. Wenn das Kind nicht genug Brust im Mund hat, sondern nur die Brustwarze, reibt

diese am harten Gaumen des Babys entlang und wird wund. Natürlich beeinflusst die Stillposition dies zudem.  Am Anfang können auch Besonderheiten im Mundraum des Kindes zu diesem Problem beitragen, z.B. ein verkürztes Zungenbändchen. Bei wunden Brustwarzen können sich auch Infektionen auf den Brustwarzen abspielen (Bakterien oder Pilze). Was hier die Ursache ist, muss individuell herausgefunden und gelöst werden.

Entweder kann hier eine Veränderung der Anlegetechnik oder der Stillposition oder eine Behandlung der Brustwarzen mit einer Pilzsalbe oder einer antibakteriellen

Salbe helfen. Der Milchstau tritt meistens etwas später auf. Hier ist der häufigste Auslöser Stress, welcher dann reduziert oder im besten Falle aufgelöst werden sollte. 

 

 

Ist es sinnvoll einen festen Stillrhythmus zu haben oder orientiere ich mich frei am Rhythmus des Kindes?

Der Rhythmus kommt immer vom Baby. Dieser wird dem Kind nicht beigebracht. Das Kind passt sich immer dem Angebot seiner Mutter an. Umgekehrt ist es nicht

möglich. Die Abstände zwischen den Stillmahlzeiten verändern sich meist im Laufe des Tages und sind nicht 24 Stunden lang gleich. Die Tage verlaufen dahingegen meist ähnlich. Abends wird meistens häufiger gestillt als nachts und vormittags. Nachmittags werden die Abstände dann meist kürzer bis es abends zum

„Clusterfeeding/Marathon-Stillen“ kommt.  Der Rhythmus des Kindes verändert sich aber auch im Verlaufe der Zeit, abhängig von Wachstumsphasen, Entwicklungssprüngen, Außentemperatur, Krankheit, Zahnen etc. Daher ist es am besten sich am Bedürfnis des Kindes zu orientieren und keinen Rhythmus nach Uhrzeit einzuhalten.

 

 

Woran erkenne ich den Unterschied zwischen Hunger und Saugbedürfnis?

Das ist schwer zu beantworten. Saugen ist in den ersten Lebenswochen ein Reflex, der durch Hunger und durch die Berührung am unteren Gesicht ausgelöst wird und

dadurch, dass die Brustwarze an Gaumen und Zunge den Saugreflexpunkt im Mund des Babys berührt.

Ein Saugbedürfnis gibt es aus meiner Sicht gar nicht wirklich, darüber habe ich zumindest noch keine wissenschaftlich fundierten Aussagen gefunden. Es heißt

immer lediglich, dass das Saugbedürfnis als gesichert gilt, das heißt aber nicht, es ist wissenschaftlich belegt.  Aus meiner Sicht gibt es kein Saugbedürfnis, sonder es ist eher eine Sauggewohnheit. Die Babys werden daran gewöhnt an etwas zu saugen, auch wenn sie eigentlich keinen Hunger verspüren. Daher kann ich dir da nicht beantworten, woran man da den Unterschied erkennt. Die meisten Babys möchten nach dem Trinken nicht mehr saugen, wenn sie satt sind.

Nicht alle Kinder brauchen einen Schnuller, viele Kinder kommen auch hervorragend ohne ihn aus, wenn er ihnen nicht angewöhnt wurde. Ich bin beim Thema Schnuller eher skeptisch und der Meinung, dass wenn er überhaupt zum Einsatz kommen sollte, so selten und so kurz wie möglich genutzt

wird (ähnlich zu betrachten wie die Nutzung eines Medikaments). 

 

Wie gewöhnt man den Schnuller denn ab, falls man schon einen angewöhnt hat?

Da würde ich ähnlich vorgehen, wie beim Thema Einschlafen an der Brust erwähnt. Kurz bevor das Baby einschläft, würde ich den Schnuller aus dem Mund nehmen,

damit es den Schnuller nicht die gesamte Zeit beim Schlafen im Mund hat. Anschließend sollte es aber noch weiter im Körperkontakt bleiben. 

 

Was mache ich, wenn das Baby plötzlich die Flasche nicht mehr möchte, sondern im Verlauf nur noch die Brust?

Das kommt gar nicht so selten vor. Etwas ältere Babys etwa ab 3 Monaten bevorzugen meistens die Brust. Wenn sie bis dahin nur die Brust kennen, oder längere Zeit keine Flasche bekommen haben, dann kann es sein, dass sie sie verweigern. Kein Flaschensauger ist so wie die Brust der Mutter und jede Brust ist auch anders. Babys haben auch Saugpräferenzen. Sie saugen lieber an der Brust als an einem harten Flaschensauger. Wie man damit umgeht, ist schwierig. Da gibt es keinen Trick. Hungrige Babys nehmen auf jeden Fall die Flasche nicht besser als ein nicht so hungriges Baby. Gerade ein hungriges Baby, das nur die Brust kennt, wird mit dem Flaschensauger eher verzweifeln, weil es nicht das Gewohnte ist, was es kennt. Daher ist es keine gute Idee das Baby hungrig werden zu lassen, um es an die Flasche zu gewöhnen. Da kann es helfen zu starten, wenn das Baby schon etwas gesättigt oder noch nicht so hungrig ist.  Es kann auch hilfreich sein, wenn es nicht Mama ist, die die Flasche gibt, sondern eine andere vertraute Person. Diese Person kann dann auch ein T-Shirt der Mutter tragen oder die Flasche in ein T-Shirt mit Mamas Duft wickeln. Aber wie gesagt, den ultimativen Tipp gibt es dafür nicht.

 

Ab wann kann ich zufüttern? Am liebsten wäre es mir, wenn das Baby bei uns am Tisch unser Essen mitisst, also überwiegend breifreie Kost.

Da kannst du am besten dem Baby vertrauen. Irgendwann in der Mitte des ersten Lebensjahres oder nach dem 6. Lebensmonat zeigt ein Baby euch, dass es reif ist

für das Zufüttern von Beikost. Es gibt Beikost-Reifezeichen, die alle vorhanden sein sollten, damit das Baby auch wirklich in der  Lage ist fremde Nahrung zu verdauen

und sich selber zu füttern.

Ein Zeichen für die Beikostreife ist z.B., dass das Baby mit geringer Unterstützung am unteren Rücken sitzen können sollte. Wenn es noch nicht sitzt, sondern nur halb aufrecht liegt, dann ist die Gefahr des Verschluckens zu groß. 

Zweitens sollte es interessiert sein am Essen. Babys sind zwar irgendwann an allem interessiert, was die Eltern tun, und gucken den Eltern das Essen vom Löffel, aber das ist nicht das einzige oder das wichtigste Zeichen. Babys ahmen generell gerne alles nach, um zu lernen.

Das dritte Zeichen wäre, dass das Baby in der Lage ist, die Nahrungsstücke mit der Hand zu greifen und aktiv zum Mund zu führen. Das Baby sollte dann auch selbst die Nahrung im Mund zermatschen. 

Das vierte Zeichen wäre, dass die Babys keinen Zungenstoßreflex mehr haben, das haben junge Babys als Schutz vor dem Verschlucken und dem Ersticken. Dieser

Reflex muss also erloschen sein. Wenn du merkst, dass das Baby die Nahrung noch mit der Zunge aus dem Mund heraus schiebt, ist es noch nicht in der Lage zu essen. 

Bei Baby-Led-Weaning (BLW) geht es nicht darum, dass die Babys von Anfang an bestimmte Mengen bestimmter Nahrungsmittel essen, sondern es geht um das

Sammeln positiver Erfahrungen und Kennenlernen vieler Geschmacksrichtungen und Konsistenzen, während sie noch durch das Stillen geschützt werden. Die Muttermilch bildet hierbei die Hauptnahrung bis zum ersten Geburtstag. Es geht also beim Baby- Led-Weaning darum, dass durch das Essen zusätzlich zur Muttermilch oder Flaschennahrung noch etwas Eisen und Zink zugeführt wird, aber es muss eben keine Unmengen essen, sondern darf vieles kosten, probieren und seine Hand-Mund-Motorik trainieren. 

 

Mein Baby möchte aktuell sehr lange und oft  an die Brust, trinkt dabei sehr gierig und überfrisst sich dann, was zu häufigem Spucken führt. Hast du einen Tipp, wie ich damit umgehen kann?

Spucken ist meist ein Überfüllungsproblem des Magens. Wenn dein Baby häufig an die Brust möchte und im Anschluss spuckt, dann sollte die Brust nicht jedes Mal

gewechselt werden, sondern das Baby ggf. immer wieder an dieselbe Brust angelegt werden. So bekommt es kleinere Mengen und kann trotzdem saugen. Hier findest du noch einen Artikel meines Blogs zu genau diesem Thema.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Babypause bis mai 2022, derzeit leider keine Bestellungen möglich


gästebuch

hinterlasst ein wenig liebe

Kommentare: 177
  • #177

    Verena (Sonntag, 25 Juli 2021 17:08)

    ida hat mir einen Stickrahmen anlässlich unserer Hochzeit sowie eine Laptophülle bestickt. in beiden fällen war die Abwicklung sehr unkompliziert und meine Vorstellungen wurden umgesetzt. Die Ergebnisse sind so hübsch, dass man sich jeden Tag daran erfreut.
    Ich werde sicherlich noch mehr bei Ida bestellen und kann ihre liebevolle Handarbeit nur weiterempfehlen!

  • #176

    Sandra (Mittwoch, 14 Juli 2021 18:50)

    Hallo Ina,
    leider kennen wir uns noch nicht und bin durch Zufall auf deine Seite gestoßen. und etwas gestöbert. Sogleich habe ich mich in ein Rucksack Motiv verliebt. Ich freue mich wenn du aus der Babypause wieder da bist.
    Ganz liebe Grüße

  • #175

    Carina (Mittwoch, 30 Juni 2021 14:12)

    Ich habe bereits zwei Rucksäcke bei der zauberhaften Ida in auftragen gegeben und bin mit beiden unglaublich glücklich.
    Die Arbeiten sind so unfassbar detailverliebt und Ida geht auf alle Wünsche ganz individuell ein; wobei auch die Beratung einfach toll ist.
    Ich würde immer wieder etwas bei ihr in Auftrag geben und somit zu einem Unikat gestalten lassen.
    Liebe Grüße, Carina

  • #174

    anni (Sonntag, 23 Mai 2021 20:02)

    Ich bin So unendlich glücklich mit der Umsetzung auf meinem Rucksack. Es sieht wunderschön aus und es war definitiv nicht meine letzte Bestellung. So ein traumhaft schönes Unikat und das auch noch als ganz frisch gebackene Mami parallel zu schaffen - Wahnsinn!!! Ich danke dir sehr liebe IDa. Alles liebe, viele Grüße

  • #173

    Trude (Sonntag, 23 Mai 2021 13:57)

    Ida's Stickkunst macht jeden einfachen Rucksack zu etwas ganz besonderem:-)

  • #172

    Leonie Meyer (Dienstag, 23 März 2021 22:42)

    Mein Rucksack ist heute angekommen und ich bin sehr zufrieden. Es hat alles Super funktioniert und ich werde auf jeden Fall meinen anderen Rucksack auch besticken lassen! Vielen lieben Dank!
    Liebe Grüße Leonie

  • #171

    Sophia Zilch (Mittwoch, 17 März 2021 14:57)

    Heute kam mein lang ersehnter Rucksack an und ich bin einfach so begeistert von der Arbeit! Sehr zu empfehlen. Auch ein neues Design und die individuelle Anpassung davon hat ohne Probleme funktioniert.. Ich bin einfach super zufrieden und freue mich meinen Rucksack auszuführen!

  • #170

    Yildiz Cakir (Samstag, 27 Februar 2021 16:48)

    Heute ist der Rucksack für meine Tochter Emma zurückgekommen. Er ist wunderschön geworden, voller liebe u. Herz. Ich danke dir liebe Ida und wünsche alles erdenklich Liebe und Gute für Dich und dein Baby. Herzliche Grüße Yildiz

  • #169

    Krissy (Dienstag, 02 Februar 2021 20:37)

    Durch Zufall bin ich vor einigen Wochen auf idas Instagram Seite gestoßen und auf Grund ansprechender Stickbilder hängen geblieben. Besonders die stickbilder einiger Brautsträuße haben mich beeindruckt. Nach längerem überlegen habe ich mich dann entschieden auch meinen Brautstrauß sticken zu lassen. Dies war die beste Entscheidung! Zunächst haben wir zusammen Details besprochen wie die Perspektive und besondere Wünsche. Danach wurde der Brautstrauß mit so viel Liebe und Detail gestickt! Es ist eine so besondere Erinnerung an einen tollen Tag!

    Während der Brautstrauß gestickt wurde, habe ich regelmäßig Zwischenstände geschickt bekommen - davon angefixt, habe ich mich dazu entschieden ein diy-Kit bei Ida zu bestellen und selbst zu sticken. Die Materialien die Ida geschickt hat, waren qualitativ wirklich toll und auch das Videotutorial war verständlich und irgendwie auch persönlich gemacht.

    Nachdem man selbst einmal ein stickbild gestickt hat, kann man die Arbeit dahinter noch besser verstehen. Es ist eine Wahnsinns arbeit die hier geleistet wird! Die Preise sind wirklich fair für so detaillierte und liebevolle Handarbeit!

    Vielen Dank!

  • #168

    Cornelia (Samstag, 30 Januar 2021 12:39)

    Wunderschöne Arbeit. Meine Tochter ist glücklich. Sehr netter Kontakt

  • #167

    Anni (Donnerstag, 28 Januar 2021 22:03)

    Ich muss mir meinen neu bestickten Rucksack so oft angucken da ich ihn so wunderschön finde. Ich wusste, dass das Ergebnis toll wird, aber ich bin so verliebt und freue mich darauf meinem Rucksack die Welt zu zeigen ❤️

  • #166

    Julia (Freitag, 22 Januar 2021 21:30)

    Ich habe gestern meinen bestickten Rucksack bekommen und bin immer noch absolut hin und weg! Es ist einfach toll geworden! Danke!

  • #165

    Melli (Mittwoch, 20 Januar 2021 15:20)

    Liebe Ida,
    Meine Tochter hat ihr Taschengeld gespart, weil sie so verliebt in DEIne schönen Stickereien ist. Jetzt ist es uns endlich geglückt, ein freies Zeitfenster bei dir zu ergattern. Und das Warten hat sich gelohnt. Der Rucksack ist jetzt ein echtes Schmuckstück!!! 1000 Dank und alles Gute für dich!

  • #164

    Dana (Sonntag, 10 Januar 2021 20:34)

    Liebe Ida,

    Danke für deine tolle Arbeit.! Mein Rucksack sieht einfach wundervoll aus und ich hoffe, dass ich ihn sehr bald auch ausführen kann :-)
    Werde bestimmt nochmal etwas von dir sticken lassen, denn deine Werke sehen alle fabelhaft aus.

    Ganz liebe Grüße aus Frankfurt!

  • #163

    Franzi (Freitag, 01 Januar 2021 16:06)

    Die liebe Ida hat zwei rucksäcke für mich bestickt und die sind wirklich zauberhaft geworden! Vielen Dank für die super schnelle Arbeit, das eingehen auf meine individuellen Wünsche und das tolle Ergebnis! Ich freue mich jetzt schon darauf meinen Rucksack auszuführen :) liebste Grüße und mach weiter so.

  • #162

    Nicole (Mittwoch, 23 Dezember 2020 20:05)

    Zum zweiten Mal habe ich schon bei der lieben ida etwas Sticken lassen. Einmal ein ringkissen und nun ein Rahmen mit den Daten unseres Babys. So, so schön! Mehr kann man nicht sagen! Die nächste Bestellung kommt dann zum zweiten Kind ❣️�

  • #161

    Stefanie Kroesen (Donnerstag, 17 Dezember 2020 23:28)

    Liebe ida
    Vielen vielen Dank von Herzen für das wundervolle stickkissen � es ist so hübsch geworden und besonders. Danke auch für deine schnelle Hilfe ich war ja so knapp dran ��� mach weiter so � liebe Grüße Steffi

  • #160

    Sarah (Donnerstag, 12 November 2020 15:35)

    Zufrieden bis ins Detail! Lieben Dank auch für die super schönen Verbesserungen zu Meinen Ideen!

  • #159

    Leonie (Samstag, 07 November 2020 20:46)

    Soo eine tolle Stickerei! <3
    das Ergebnis ist schöner als ich mit vorgestellt habe und dazu ging alles schnell und unkompliziert.
    Ich komme sehr gerne wieder zu euch und empfehle euch besten Gewissens weiter! :)
    Auf viele schöne Momente mit meinem ganz persönlichen Rucksack :) tausend Dank!<3

  • #158

    Judith (Dienstag, 27 Oktober 2020 19:48)

    Gaaanz tolle Arbeit :*
    Komm definitiv wieder mal auf euch zurück und empfehle euch zu 100% weiter �

    Bin total Happy mit meinem Rucksack! �

  • #157

    Anna & Leonie (Sonntag, 18 Oktober 2020 14:01)

    Liebe Ida, vielen Dank, dass du unsere Rücksäcke verschönert hast! Wir sind total begeistert. :) sie sind so toll geworden!

  • #156

    Anna-Lena (Sonntag, 18 Oktober 2020)

    Hallo ihr Lieben, vielen Dank für die tolle Stickerei auf meinem Rucksack. Ich bin ganz begeistert. Er ist so schön geworden, die Farben sind richtig passend ausgesucht. Ich freue mich schon darauf, ihn zu tragen. �

  • #155

    Jenny (Donnerstag, 15 Oktober 2020 18:57)

    Hallo liebes Herz-Gemacht-Team, ich habe heute meinen Rucksack von der Post abgeholt und ich bin wirklich absolut begeistert von dem Ergebnis. �
    Ganz ganz Toll ❤
    Ich freue mich darauf, ihn gleich am Montag in die Schule mitnehmen zu können. Danke �

  • #154

    Heidi (Samstag, 19 September 2020 20:46)

    Vorhin ist das stickbild von meinem Brautstrauß angekommen & ich bin sprachlos! �� Es ist so bezaubernd und wunderschön geworden - ein wahres meisterwerk! �� Vielen dank, ida! Ich kann es nur jedem empfehlen, es ist etwas ganz besonderes! ✨

  • #153

    Jana (Mittwoch, 09 September 2020 21:01)

    Es war die beste Idee meinen Rucksack zu Ida zu schicken�
    Er ist so so wundervoll geworden!
    Vielen Dank dafür ♥️

  • #152

    Janina (Mittwoch, 09 September 2020 12:14)

    Liebe Ida
    Auch hier nochmal vielen lieben Dank für das schönste ringkissen überhaupt und die wohl schönste Hochzeitsjacke. Beide Sachen sind so, so schön geworden. Wir freuen uns schon jetzt die Sachen bei unserer Hochzeit einzusetzen.
    Werde definitiv wieder bei dir bestellen. ❤️

  • #151

    Alina (Donnerstag, 03 September 2020 09:37)

    Ich habe an dem letzten workshop teilgenommen und war sehr begeistert!
    Es hat sehr viel Spaß gemacht. Ida hat uns super Angeleitet und gute Tipps verraten. Das hat wirklich Lust aufs Sticken erweckt. Kann ich wärmstens weiterempfehlen. Gerne wieder. � Liebe Grüße Alina ☺️

  • #150

    Luca (Mittwoch, 26 August 2020 07:02)

    Ich bin so verliebt in die Stickerei auf meinem Fjällräven. Der Kontakt war total herzlich und es ging viel schneller als erwartet. 1000 Dank. ❤️

  • #149

    Sabrina (Mittwoch, 19 August 2020 10:06)

    Liebe Ida!

    Vielen lieben Dank für das wunderschön gestickte Ultraschallbild von unserem kleinen Schatz .Es ist einen wirklich schöne Erinnerung an eine sehr schöne Zeit .
    Mach weiter so

    Ganz liebe Grüße aus Magdeburg

  • #148

    Kristenkan (Mittwoch, 19 August 2020 01:31)

    I am from hk
    And I hope to get the bag
    So your shop can shipping on oversea?

  • #147

    Julia (Samstag, 15 August 2020 14:33)

    Hallo ich würde gerne zwei Rucksäcke besticken lassen mit den Namen meiner Kinder
    Liebe Grüße Julia

  • #146

    Sabrina (Mittwoch, 24 Juni 2020 14:23)

    Liebe Ida ❤
    Das Ultraschallbild hat mich gestern erreicht und ich bin absolut begeistert von Deiner wirklich tollen Arbeit.
    Die Abstimmung mit Dir war super unkompliziert und Du bist auf all meine Wünsche ohne zu zögern eingegangen.
    Ich danke Dir für all Deine Mühen und werde sicher nicht das letzte Mal bei Dir bestellt haben. :)
    Ganz liebe Grüße aus dem Ruhrgebiet!

  • #145

    Anna (Dienstag, 16 Juni 2020 21:34)

    Liebe ida,
    Unser ringkissen ist einfach etwas ganz besonderes geworden und ich bin froh, deine Seite entdeckt zu haben. Toller stil und super schnell ging es auch noch �
    Grüße
    Anna

  • #144

    Tanja (Sonntag, 14 Juni 2020 17:10)

    ❤ Liebe ida ❁ liebe tatiana ❤
    ihr seit wirklich ein ganz tolles Team und der Rucksack mit der zauberhaft schönen Stickerei "Sommer auf öland - inkl. der Seiten" ist einen richtigen eyecatcher geworden! würde hier sofort ein Bild davon hochladen wollen :-)
    liebend gerne wieder & man spürt, wieviel liebe + Zeit ihr in diese Stickereien investiert - das macht es so wertvoll!! ❁ nochmals tausend dank & mit lieben grüssen aus der schweiz! ❁

  • #143

    Samira (Samstag, 06 Juni 2020 23:28)

    Ich bin einfach nur unendlich begeistert!! Sende grade meine vierte Bestellung an Ida ab und freue mich bereits jetzt wie ein Kind mein Päckchen zu erhalten. Ich habe 2 Babygeschenke und 2 individuelle Stickereien für meine Hochzeit machen lassen. Jedes Mal war der Kontakt einfach super lieb und die Bilder sahen immer Mega aus. Ich werde definitiv Wiederholungstäterin bleiben. Danke herzgemacht das es euch gibt!

  • #142

    Katrin (Samstag, 06 Juni 2020 13:24)

    Haben ein Ultraschallbild sticken lassen, ist heute angekommen und sieht mega aus. Können es nur weiterempfehlen

  • #141

    Doris Schröter (Donnerstag, 04 Juni 2020 14:13)

    Liebe Ida, heute Sind die beiden Rucksäcke angekommen, die Sind wirklich wunderschön geworden �. Vielen, vielen Dank. Liebe Grüße Doris

  • #140

    Ariane (Sonntag, 10 Mai 2020 10:13)

    Vielen Dank liebe ida ❤️ Für dieses tolle gestickte Ultraschallbild.. nicht nur ich, sondern auch die beschenkte Mama war begeistert.
    Kann ich nur weiterempfehlen!

    Liebe Grüße

  • #139

    Desiree (Freitag, 08 Mai 2020 12:28)

    Liebe Ida!
    Heute dein Paket zu öffnen und das Ringkissen für unsere Hochzeit auspacken zu dürfen, hat mich sooooo gefreut. Es ist das erste Detail, das wir für unsere Hochzeit ausgesucht und bestellt haben, und ich bin ganz entzückt und verliebt!! Ich kann es kaum erwarten, unsere Ringe auszusuchen und dann einmal Probe zu binden :)

    Danke für deine Geduld in der Planung und dieses besondere Ringkissen!!

    Liebe Grüße aus Österreich!
    Desiree

  • #138

    Julia (Donnerstag, 07 Mai 2020 13:44)

    Vielen Dank für den schönsten Rucksack den ich je hatte!! Ihr macht das so schön und so hochwertig, das Geld lohnt sich allemal!

  • #137

    Nora (Samstag, 02 Mai 2020 16:10)

    Habe meinen Herzallerliebsten rucksack besticken lassen und er ist einfach so perfekt geworden. Alle Erwartungen übertroffen. Zudem war ida total lieb und unkompliziert beim zuschicken & Stickwunsch!
    Ganz viel liebe Nora�

  • #136

    HIKE (Mittwoch, 29 April 2020 18:21)

    vielen dank, liebe Ida! die stickerei sieht einfach super schön aus. die Investition hat sich gelohnt - nur das beste für meinen geliebten kanken ;) Dankeschön!!

  • #135

    Daniela (Samstag, 25 April 2020 15:18)

    Vielen Dank liebe Ida für den tollen Stickrahmen mit dem Beerenkranz! Der sieht einfach so toll aus! Man sieht, dass der mit Liebe gemacht wurde. Danke auch für den sehr netten Kontakt und die schnelle Lieferung!

  • #134

    VerenA (Donnerstag, 23 April 2020 11:46)

    Liebe Ida,

    Das stick-kit „la vie en rose“ ist wunderschön! Es hat so wahnsinnig spaß gemacht dieses nach deiner tollen anleitung zu sticken! Vielen dank dafür! Es ist wirklich einfach gehalten und somit auch was für anfänger/innen. Danke für deine Inspiration! Das sticken ist einfach so eine schöne und zugleich etwas meditative Handarbeit.

    Danke! <3

  • #133

    Kathi (Mittwoch, 22 April 2020 07:15)

    Vielen lieben Dank liebe Ida dafür, dass du aus meinem lieblingsrucksack auch optisch etwas besonderes gemacht hast! Auch das stickkit hat und macht mir noch sehr viel freude. Ich fand es toll dass du auf extrawünsche so geduldig eingegangen bist. . Danke dass du etwas Strickgarn in mein Leben gezaubert hast :)

  • #132

    Debora (Dienstag, 21 April 2020 19:48)

    Liebe Ida,
    dein „La vie en Rose“ Stick Kit hat super viel Spaß gemacht! Nach etlichen Versuchen das Sticken zu lernen habe ich jetzt das erste Mal zügig und stressfrei ein tolles Ergebnis zu Stande gebracht. Dein Design und Video lassen genug Raum für individuelle Kreativität. Mein Rahmen landet definitiv an meiner Wand, ich bin super Verliebt!!
    Danke

  • #131

    Sibylle (Dienstag, 21 April 2020 16:48)

    Hallo Ida, vielen herzlichen Dank für das tolle Muttertags-Stickkit, es hat soviel freude gemacht es zu sticken! es ist so schön, gerade jetzt, wo man der Mama liebe nur auf Abstand zeigen darf, etwas handgemachtes für sie zu haben. Vielen Dank für die super idee und die detaillierte, gut verständliche Video-anleitung und die superschnelle lieferung des Kits.

  • #130

    Sabrina (Sonntag, 19 April 2020 20:02)

    Liebe ida,
    Vielen lieben Dank für das tolle stick Kit. Es hat sehr viel Spaß gemacht und dank der tollen Erklärung, war es auch für mich, als Anfänger einfach. �

  • #129

    Sibylle (Samstag, 18 April 2020 16:15)

    Es ist immer schön, wenn ein päckchen von herz.gemacht ankommt, alles ist so liebevoll gemacht und man kann die wunderschönen details genießen! Bei dem tollen stickkit "la vie en rose" ist alles dabei, was man braucht, um direkt loszulegen, und es macht mega Spaß! Selbst als anfänger hat man sofort ein erfolgserlebnis, denn alle einzelschritte sind super erklärt, man braucht nur das video einzuschalten und mitzusticken. Und selbst wenn man schon öfters gestickt hat, macht es trotzdem voll Spaß hier nochmals einfach mitzusticken und zu sehen, wie Ida stickt umd erklärt und ruckzuck ein fertiges ergebnis zu haben, ohne sich erst an verschiedenen orten/adressen das benötigte material zusammensuchen zu müssen.
    Sehr gerne immer wieder! Ganz herzlichen Dank für deine tollen ideen, die du mit uns teilst und den ausgezeichneten service!

  • #128

    Geraldine (Freitag, 17 April 2020 19:19)

    Liebe Ida,
    Ich liebe dein Stick-Tutorial „La vie en rose“! Es ist so gut erklärt und macht so viel Spaß.
    Auch als Geschenk eignet sich der fertige Rahmen hervorragend, denn durch deine Leitung, haben selbst Anfänger ein schönes Ergebnis.
    Kurz um, Ich bin einfach rundum glücklich damit.
    Von Herzen vielen Dank ☺️

HERZGEMACHT 

Ida Glavaš 40667 Meerbusch

01577 23 88 254 info.herzgemacht@gmail.com